Zeichen von Glutenintoleranz (Zöliakie)

Vielleicht fragst du dich, ob du Zöliakie hast? Hundertprozentige Diagnose kann nur eine Magenspiegelung bringen, aber wenn du mehrere von den folgenden Symptome hast, ist die Wahrscheilichkeit auch sehr sehr gross.

  • Bauchweh: mehrheitlich nach dem Essen
  • Blutarmut:  Eisenwerte sind tief
  • Müdigkeit, Konzentrationsstörung: Ursache ist, dass man viele Vitamine nicht mehr richtig aufnehmen kann
  • Ausschlag: Dermatitis kann auch ein Zeichen sein
  • Knochenprobleme: kommt davon, dass man Kalzium auch nicht richtig absorbiert. Wenn die Unverträglichkeit nicht diagnostiziert wird, führt im Alter zur Osteoporose. Bei Kinder kann es zur Wachstumsstörung kommen.
  • Kopfweh, Migräne: alleine Kopfweh muss nicht sofort Zöliakie sein, aber kombiniert mit anderen Symptome ist die Wahrscheinlichkeit gross.
  • Taubheitsgefühl in den Händen und Füsse (kann aber auch von Vitamin B12-Mangel oder von Diabetes kommen)
  • Lactoseintoleranz: am wenigsten wissen, dass grosser Teil von Leute mit Laktosenintoleranz auch Glutenintoleranz haben.
  • Durchfälle oder Verstopfungsepisode nach Glutenkonsum
  • Ungewollter Gewichtsverlust: laut Statistiken die Hälfte von den Patienten haben Gewichtsverlust vor dem Diagnose
  • Depression und Angst: selbstverständlich, wenn man sich konstant unwohl fühlt und Nährstoffe nicht richtig aufnehmen kann, führt das früher oder später zur Depression
  • Zahnprobleme, Soor, Mundgeruch
  • (Fibromyalgie: die neueste Theorie, dass Fibromyalgia keine Krankheit sonder Symptom ist, und die Ursache ist das Gluten, das Entzündungsreaktion im Körper verursacht. Wenn  du Fibromyalgie hast, ein Versuch wert ist die glutenfreie Ernährung)

Hast du Fragen zu diesem Thema, oder zu deiner Gesundheit? Ich freue mich auf deine Kontaktaufnahme!