Zeichen vom zu vielem Östrogen

Erstens: was ist die Ursache?

Häufigste Ursache ist der Lebensstil: chronischer Stress, Ernährung, Rauchen und Alkohol. Davon kommt Übergewicht und Insulinresistenz. Seltener findet sich die Ursache in einer genetischen Veranlagung oder in einer Funktionsstörung der Eierstöcke. Mangel an Vitamin B6, B12, C, E, Selen oder Magnesium kann auch langsam zu Östrogendominanz führen.

Was sind die Symptome?

  • Gewichtszunahme
  • Stimmungsschwankungen und Depression
  • Wassereinlagerungen (Hand, Fuss, Gesicht)
  • PMS (prämenstruelles Syndrom) und lange, schmerzhafte Periode
  • trockene Haut
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • unerfüllter Kinderwunsch
  • Myome, Endometriose
  • Schlafstörungen
  • Wechseljahrbeschwerden
  • Libidoverlust

Achtung Männer: es betrifft nicht nur die Frauen! Bei Männer zeigt es sich an Brustansatz, Fetteinlagerung vor allem am Bauch, Zeugungsunfähigkeit.

Möchtest du mehr von dem Thema wissen? Ich freue mich sehr auf deine Kontaktaufnahme für ein kostenloses und unverbindliches Gespräch!